PS – Politisch Schreiben Anmerkungen zum Literaturbetrieb

Einladung zur RELEASE Feier

Freitag, 20. Oktober 2017
Deutsches Literaturinstitut Leipzig
Wächterstraße 34, 04107 Leipzig
20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr

#2 Rezension: WeiberDiwan

In der aktuellen Frühling/Sommer Ausgabe des WeiberDiwan gibt es eine Rezension der PS #2!
Den Link zur Besprechung findet ihr hier.

Wagenplatzlesung in Leipzig

Auch dieses Jahr wieder: Die Sommerlesung der PS-Redaktion

07.07.2017 // ab 19.oo uhr
Wagenplatz Focke, Leipzig

PS: Wir solidarisieren und mit den parallel stattfindenen Protesten
gegen den g20-gipfel in Hamburg!

Ladiyfest Leipzig

Workshop von Ani Lachnitt und Kaśka Bryla
Kreativ Schreiben / TheaterPerformance
„Imagination Krise Wirklichkeit“

Fr 19.05.2017
10-17 Uhr MONAliesA
(für FLTI*)

Rezension: WeiberDiwan

Wer sie noch nicht kennt, sollte sie lesen – die feministische Rezensionszeitschrift.
PS #1 hat es in ihre Sommerausgabe 2016 geschafft.

PS#3: OFFENE AUSSCHREIBUNG Kurzprosa

Es ist soweit, wir suchen Kurzprosa für die #3
Alle Details könnt ihr hier nachlesen.

Wir freuen uns, wenn diese Ausschreibung verbreitet wird. In
aktivistischen, linken, literarischen, autonomen, lyrischen,
anarchistischen, dramatischen, feministischen… Kontexten

PS#2 OUT NOW!

»Genie wider Kollektiv«
Unwahrscheinliche Literatur aus den Rändern und Ecken des Immergleichen. Die PS#2 ist umfangreich. Mehr Prosa, da wir alle Einsendungen unserer Ausschreibung veröffentlichen. Mehr Lyrik, weil wir weiter auf Abenteuer gehen – mehr Arbeit und mehr Druckkosten, weil wir den Kapitalismus noch überwinden müssen.

PS#2 Release in Wien & Leipzig!

PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb / Politisch Schreiben
#2 Release-Party

05.10.2016 // ab 19:00
das que[e]r // Wipplingerstr. 23, 1010 Wien

14.10.2016 // ab 20:00
DLL // Wächterstr. 34, 04107 Leipzig

CALL FOR SHORT FICTION / KURZPROSA

Die zweite Nummer der Zeitschrift PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb / Politisch Schreiben
wird im Herbst 2016 erscheinen.

Das Thema lautet »Genie wider Kollektiv«.