PS – Politisch Schreiben Anmerkungen zum Literaturbetrieb

Was bisher geschah

Curriculum Vitae

PS: Anmerkungen zum Literaturbetrieb/Politisch Schreiben
Zeitschrift über und für Literatur

 

Erscheinungsintervall: jährlich
Umfang: zwischen 150 und 300 Seiten
Auflage: 600 Stück

Gründung: Januar 2015
Gründer*innen: Kaśka Bryla, Olivia Golde, Jiaspa Möbe

Erste Ausgabe: Oktober 2015
Thema: Konkurrenz und Kanon
Redaktion: Kaśka Bryla, Olivia Golde, Jiaspa Möbe
Gestaltung: Janna Nehls, Joan M. Trinks
Autor*innen:
Katherin Bryla, Felix Dachsel, Esther Dischereit, Anne Hofmann, Anna Kow, Veronica Lion, Elena Messner, Anne Nimmesgern, Andrey Paulitsch, Eva Schörkhuber, Theaterkollektiv Kormoran, Dora Trohar, Bettina Wilpert, Michael Krüger, Sabine Scholl;

Zweite Ausgabe: Oktober 2016
Thema: Genie wider Kollektiv
Redaktion: Kaśka Brlya, Olivia Golde, Jiaspa Möbe
Beirat: Sasha Marianna Salzmann, Sabine Scholl,
Gestaltung: Janna Nehls, Joan M. Trinks
Autor*innen:
Alexis Karamanidis, Anja Monden, Ann-Christin Kumm, Anne Schildt, Michael Johann Bauer, Carolin Krahl, Corinna Marie Wolff, Deniz Utlu, Gender et Alia, Jiaspa_Joshua Möbe, Joke Janssen, Kaśka Bryla, Kerstin Putz, Kollektiv Nobeling, Lars Uhlig, Laura Hatting, Marcus Kraft, Mario Eßbach, Max Czollek, Max Dreste, Maxi Obexer, Meredith Alongi, Milo Rau, Nora Deetje Leggemann, Nora Müller, Olivia Golde, Pedro Zobel, Philmarie Theatdaggres, Raf Mohrmann, Rosalia La Monzta, Saša Ivanova, Sascha Klein, Sasha Marianna Salzmann, Schwarzrund, Sibylla Vricic Hausmann, Sofie Lichtenstein, Suy Lan Hopmann

Dritte Ausgabe: Oktober 2017
Thema: Imagination Krise Wirklichkeit
Redaktion: Kaśka Bryla, Olivia Golde, Jiaspa Möbe
Mitarbeit: Carolin Krahl, Sibylla Vricic Hausmann, Lara Hampe, Özlem Dündar, Lara Hatting, Yael Pieren
Beirat: Sasha Marianna Salzmann, Sabine Scholl, Lena Vöcklinghaus
Gestaltung: Janna Nehls, Joan M. Trinks
Autor*innen:
Alexandra Ivanova, Alisha Gamisch, Ann-Christin Kumm, Caren Jeß, Carolin Krahl, Olivia Golde, Corinna Widhalm, Dietmar Dath, Dinçer Güçyeter, Eva Brunner, Harrie Tosch, Hengameh Yaghoobifarah, Henning Bochert, Horst Jahns, Isa Rot, Karu-Levin Grunwald-Delitz, kaśka bryla, Kerstin Meixner, Kinga Tóth, Lena Vöcklinghaus, Lula Witzescher, Maja-Maria Becker, Pega Mund, Sämi Assir, Sibylla Vričić Hausmann, Stefan Wartenberg, Stefan-Manuel Eggenweber, Zora Malkajewna, Ulrike Draesner, Senthuran Varatharajah

 

Veranstaltungen:

Juni 2015: Sommerlesung: Dietmar Dath, Kaśka Bryla, Anna Kow
Wagenplatz Connewitz, Leipzig

Juli 2015: Sommerloch Festival: Teaser Lesung aus der PS#1: PS Redaktion
(Kaśka Bryla, Olivia Golde, Jiaspa Möbe), Museumsquartier, Wien

Oktober 2015: Release Party PS#1, Deutsches Literaturinstitut Leipzig

November 2015 – Feburar 2016: Ausstellung LITERATURpassage, Museumsquartier, Wien

Januar 2016:

  • Lesung aus der PS#1: Kaśka Bryla, Jiaspa Möbe, Esther Dischereit, Eva Schörkhuber; in Kooperation mit dem zaglossus Verlag, ChickLit die feministische Buchhandlung, Wien
  • Lesung aus der PS#1 in Kooperation mit kollektivroman: Kaśka Bryla, Joshua Möbe, kollektivroman wollen schon (Natalie Deewan, Florian Haderer, Heide Hammer, Alexandra König, Katja Langmaier, Sonja Mönkedieck, Fanny Müller-Uri, Veza Quinhones-Hall, Thomas Schmidinger, Eva Schörkhuber, Kurto Wendt), Esther Dischereit; Universität für angewandte Kunst, Wien

März 2016 (Buchmesse): Lesung aus der PS#1in Kooperation mit kollektivroman und Vent schreibt Torma: Kaśka Bryla, Olivia Golde, Anna Kow, kollektivroman, Vent schreibt Torma; Schaubühne Lindenfels, Leipzig

April 2016: Hi_Queer Festival in Hildesheim: PS Redaktion, Ole Schwabe, Ken Merten, Laura Hatting; und büro, Hildesheim

Juli 2016: Sommerlesung: Kaśka Bryla, Olivia Golde, Jiaspa Möbe; Wagenplatz Connewitz, Leipzig

Oktober 2016:

  • Release PS#2: Gender et Alia, PS Redaktion, Kerstin Putz, Lara Hampe las Texte von Mario Eßbach und Ralf Mohrmann; w23, Wien
  • Release PS#2: Schwarzrund, Rosalia La Monzta, Anja Monden, Nora Müller; in Kooperation mit Kinga Tóth; Moderation: Sabine Scholl; Deutsches Literaturinstitut Leipzig

November 2016:

  • Der durstige Pegasus: Politisch Schreiben, Lesung mit Autor*innen der PS#2: Sibylla Vricic Hausmann, Saša Ivanova, Kaśka Bryla; Moritzbastei, Leipzig
  • Lesung und Diskussion zum Thema der PS#2 Genie wider Kollektiv: Max Czollek, Maxi Obexer, Saša Ivanova, Jiaspa Möbe; Performance: Kinga Toth; Moderation: kaśka bryla; Studio Я im Maxim Gorki Theater, Berlin

März 2017: Impulslesung mit anschließender Diskussion zum Thema „Genie wider Kollektiv“ Moderation: Kaśka Bryla; MONAliesA (Bibliothek) Leipzig

Mai 2017: Teaser Lesung aus der PS#3; (Kaśka Bryla, Carolin Krahl, Jiaspa Möbe, Olivia Golde, Yael Pieren); Kritische Literaturtage in Wien; Yppenplatz

Mai 2017:

  • Soli-Lesung: Vermessene Körper; zusammen mit „Sachen mit Wörtern“ (Sibylla Vričić-Hausmann, Lara Hampe; B-Lage, Mareschstraße 1, Berlin
  • Lesung im Rahmen von „Klein & Laut“ – Vernetzungstreffen unabhängiger Zeitschriften: mosaik, Sachen mit Wörtern, außerdem, metamorphosen, STILL, das Narr, &radieschen, prisma, DUM; Organisiert von: mosaik; Salzburg

Juli 2017: Sommerlesung der Redaktion (Kaśka Bryla, Carolin Krahl, Jiaspa Möbe, Olivia Golde, Özlem Özgül Dündar, Sibylla Vričić-Hausmann, Lara Hampe), Wagenplatz Connewitz, Leipzig

Oktober 2017: Release PS#3: Caren Jeß, Harrie Tosch, Pega Mund; Moderation: Mena Koller (Sachen mit Wörtern); Deutsches Literaturinstitut Leipzig

März 2018:

  • PS Lyrik-Lesung: Tayyaba Rida Tareen, Jiaspa Möbe, Olivia Golde; Moderation: kaśka bryla in Kooperation mit dem Gleichstellungsreferat Leipzig Umgebung; Borna
  • Lesung aus der PS#3: Eva Brunner, kaśka bryła, Karu-Levin Grunwald-Delitz, Zora Malkajewna; Frauenkultur Leipzig

Mai 2018:

  • Impulslesung und Gespräch zum Thema der PS#3 „Imagination Krise Wirklichkeit“: Carolin Krahl, Olivia Golde, Saša Ivanova, Sibylla Vričić-Hausmann, Sabine Scholl, Mehdi Moradpour; Ludwig Haugk; Moderation: kaśka bryla; Studio Я im Maxim Gorki Theater, Berlin
  • Teaser Lesung aus der PS#4 (Kaśka Bryla, Carolin Krahl, Olivia Golde); Kritische Literaturtage in Wien; Yppenplatz

Projekte:

– Juni 2015: Workshop Politisch Schreiben, Deutsches Literaturinstitut Leipzig

– Seit September 2016: Kurs für Kreatives Schreiben in der Justizvollzugsanstalt in Leipzig

– Oktober 2016: Workshop zum Thema »Europa?! Zuversicht ist ein professionelles Werkzeug.«, in Zusammenarbeit mit der Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen, Leipzig

– Mai 2017: Kreativ Schreiben und Theaterworkshop (Kaśka Bryla und Anika Lachnit), LadyFest Leipzig

Rezensionen:

– Fixpoetry, “Der Hund bekommt ein Brötchen – Die erste Ausgabe der Zeitschrift “PS” verspricht vieles und hält einiges davon.”, (von Stefan Schmitzer) 2015

– Leipziger Kreuzer, “Eine aktive Haltung zur Welt” (von Katharina Bendixon), 2015

– Leipziger Zeitung, „Das Unpolitische ist keine Optioin“ (von Carolin Krahl), November 2015

– zebrabutter, “PS: Politisch schreiben: Ein Heft zur Frage, wie Literatur gemacht wird”,

(von Lena Vöcklinghaus), www.zebrabutter.net, 2015

– Weiber Diwan, “Es bedarf einer Analyse.” (von Ulli Koch), Sommerausgabe 2016

– fiber, „PS: Anmerkungen zum Litraturbetrieb / Politisch Schreiben“ (von Ulli Koch), #25, 2016

– Missy Magazine, „Genie wider Kollektiv“ (von Anna Mayrhauser), #4, 2016

– Leipziger Kreuzer, „Ganz andere Arten des Denkens – Die Zeitschrift PS setzt sich mit Ungleichheiten im Literaturbetrieb auseinander.“ (von Juli Zucker), Juli 2017

– Fixpoetry, „Herzlich, Ihr Scharlatan“ (von Anja Kümmel), Dezember 2017

 

Kooperationen:

NIDS (Neues Insitut für dramatisches Schreiben) nids.eu

Schaubühne Lindenfels, Leipzig

Studio Я im Maxim Gorki Theater, Berlin

Wagenplatz Fockestraße, Leipzig

w23 (Bibliothek), Wien

Chicklit feministische Buchhandlung, Wien

zaglossus Verlag, Wien

engagée (Zeitschrift), Wien-Berlin

tortuga (Zeitschrift), Graz-Wien

fiber (Zeitschrift), Wien

Kinga Tóth (Soundkünstlerin), Budapest

MONAliesA (feministische Bibliothek), Leipzig

outside the box (Zeitschrift), Leipzig

Ladyfest Leipzig 2017 (Festival), Leipzig