PS – Politisch Schreiben Anmerkungen zum Literaturbetrieb

Nach der Buchmesse – 2017

Ein kurzer Bericht, was sich um die Buchmesse getan hat. Und seitdem.

Da Leipzig eines der Standbeine von PS ist, kommen wir um die Buchmesse dort nicht herum. Riesige Hallen, so viel zu sehen und jedesmal braucht es ordentlich Durchhaltevermögen. So wie letztes Jahr hatten wir zwar keinen eigenen Stand, dafür aber nette Gespräche mit Verbündeten vor Ort – leider nicht mit allen.

2016 gab es in der Schaubühne Lindenfels eine Lesung von PS in Kooperation mit dem kollektiv roman: wollen schon; dieses Jahr luden wir zu einer Diskussion mit Impulslesungen in der monaLIESa, der feministischen Bibliothek in Leipzig.

Die kollektiv organisierte Bibliothek hat die Besonderheit, einen Schwerpunkt auf “graue” Literatur (unveröffentlichte Literatur) von Frauen* aus der DDR(-Zeit) zu legen. Es war also ein spannender Ort, der mit uns dieses Jahr dankenswerterweise zusammenarbeitete.

Die Impulslesungen waren Auszüge aus den in PS#2 veröffentlichten Essays, die Lesenden saßen zwischen den Besucher_innen, die Moderation führte durch den Abend. Einige Punkte in der Debatte Genie/Kollektiv wurden angeschnitten, sie überwunden haben wir leider noch nicht. Dafür aber klang der Abend noch einige Stunden in der monaLIESa aus.

Am Freitag den 24. fand “it’s a book!” eine kleinere Buchmesse in der HGB (Hochschule für Grafik und Buchkunst) statt. Einen Tag lang saßen wir zwischen einschüchternd schönen Kunstbüchern, erzählten vielen die durch die PS blätterten, was wir machen und hatten sehr viel Spaß mit den Redakteur_innen von outside the box der Zeitschrift für feministische Gesellschaftskritik. Gemeinsam mit der outside freuten wir uns, ganz klar politische Inhalte auf der HGB-Buchmesse zu vertreten. Außerdem mit dabei war carivari ein Kunstbuchverlag, der handgemachte Bücher in Leipzig produziert.

Und als die Buchmesse dann schon in den Messehallen zusammen gefaltet war, blieben wir noch eine Woche auf einem Fleck, um die PS#3 zu planen.

An dieser Stelle auch noch einmal vielen herzlichen Dank für eure Prosa-Einsendungen. Wir haben alle aufmerksam gelesen und viel diskutiert. Schön war’s. Wir gehen jetzt in die Arbeitsphase der nächsten Ausgabe. Bald dazu mehr. Wir hören uns!

 

 

Hier findet ihr…

Mehr zur monaLIESa: https://monaliesa.wordpress.com/
Mehr Infos zur outside: http://outside.blogsport.de/

More in AKTUELL

More in Veranstaltungen