PS – Politisch Schreiben Anmerkungen zum Literaturbetrieb

Busse

Die Schule zieht dich
bis zwanzig Busse nicht genug sind
deine Existenz
von der Oberfläche zu kratzen
du versickerst
du warst noch nicht

zerspült
nun kommt es
wieder
und du musst dich
erst
aus den Poren der Straße saugen

doch wenn damals
zwanzig Busse gekommen wären
könntest du
heute nicht die Straßen zurückerobern
die Repression
zieht dich

lernen
da kam etwas
wieder
und du saugst deine
Reste
aus dem Asphalt zurück

von der unteren Kante
des Gehsteigs ab fielst du
es scheint
dass es noch nicht vorbei ist
dass es
zwanzig Busse bräuchte

 

 

 

wenn
sie nicht kommen
wenn
du durchhältst und den
Trotz
findest noch einen Atemzug

noch einen Tag
durchatmen noch einmal aufstehen
oder liegen
auf Busse warten die nicht kommen
noch einen
Tag ohne nachzudenken
nur um

durchzuhalten
eines Tages werden die Straßen daliegen

und kein Bus wird kommen

um uns auszulaugen

 

 

Titel: Unter dem Pflaster ist, wo ich sein will

More in Lyrik #2